Malta

Eine Insel voller Geschichte(n)

Nächster Termin: 01.11. - 08.11.2018 (8 Tage)

Eine Reise nach Malta ist eine Reise in eine jahrtausende alte Geschichte und in eine vielschichtige Kultur. Phönizier, Römer, Türken, die Ritter des Johanniter-Ordens, die Franzosen und nicht zuletzt die Engländer haben in Malta ihre Spuren hinterlassen. Spuren, denen Sie nicht nur in den Zeugnissen der großen Geschichte Maltas, sondern auch in der Sprache und im täglichen Leben der Malteser begegnen. Und das Schöne ist: das Sehenswerteste können Sie in nur einer Woche entdecken, denn Malta bietet Ihnen diese reiche Vielfalt auf kleinem Raum.

ab 935,- € p.P. Doppelzimmer Bad oder DU/WC
  • 8 Tage auf einer Insel voller Geschichte(n)
  • komplettes Ausflugspaket im Wert von über 200 € bereits im Reisepreis enthalten
  • Transfer zum Flughafen inklusive
Angebot merken
Drucken

Buchungspaket
01.11. - 08.11.2018 (Malta)
8 Tage
Doppelzimmer Bad oder DU/WC
Belegung: 2 Personen
935,- €
01.11. - 08.11.2018 (Malta)
8 Tage
DZ-Zustellbett Bad oder DU/WC
Belegung: 3 Personen
935,- €
01.11. - 08.11.2018 (Malta)
8 Tage
Einzelzimmer Bad oder DU/WC
Belegung: 1 Person
1.110,- €

1. Tag: Anreise nach Malta

Transfer am sehr frühen Morgen von den Ausgangsorten zum Flughafen. Bereits unterwegs begrüßt Sie Ihre „Weltenbummler“-Reisebegleitung. Gemeinsamer Flug nach Malta. Transfer zum Hotel. Übernachtung.

2. Tag: Insel Gozo & Dwejra

Nach einer kleinen Fährüberfahrt erreichen Sie den malerischen Hafen von Mgarr, in dem neben großen Fährschiffen und Privatjachten auch die gozitanischen Fischerboote vor Anker liegen. Die imposante Zitadelle der Hauptstadt Victoria, auch Rabat genannt, liegt auf einem Tafelberg in der Mitte der Insel. Hier werden Sie einen Rundgang durch die Festung machen. Nach einem anregenden Bummel über den belebten Markt und die hübschen kleinen Gassen Rabats, fahren Sie weiter zum Binnensee in Dwejra, wo einst das Wahrzeichen von Gozo, das sogenannte Azur Fenster, zu finden war. Ein Besuch der Kalypso-Höhle, in der Odysseus von der Nymphe Kalypso, der Legende nach, 7 Jahre gefangen gehalten worden sein soll, bietet Ihnen einen herrlichen Blick auf die fruchtbare Landschaft Gozos und den rötlichen Strand der Ramla Bay. Anschließend machen Sie eine Pause im malerischen Fischerdorf Xlendi. Hier laden gemütliche Cafés und Restaurants direkt an der Promenade der Bucht zum Verweilen ein.

3. Tag: Valletta – Die „Schatzkammer der Johanniter“

Während des heutigen Ausflugs werden Sie die Hauptstadt Valletta, die Stadt der Johanniter, kennenlernen. Strategisch auf einer Halbinsel angelegt, mit hervorragenden Befestigungsanlagen versehen, repräsentiert Valletta mit seiner barocken Architektur auf eindrucksvolle Weise das Symbol der militärischen Macht der Johanniter Ritter. Sie beginnen den Stadtrundgang in den oberen Barracca Gärten, mit einer herrlichen Aussicht auf den Grand Harbour. Weiter schlendern Sie durch die ehrwürdigen Gassen und begegnen der Vielfalt von Palästen und Kirchen, Zeitzeugen einer reichen Geschichte, sowie dem Großmeister Palast (Außenbesichtigung). Außerdem besuchen Sie die St. Johannes Co-Kathedrale mit ihrem Oratorium, in dem das bedeutendste Gemälde Caravaggios „Die Enthauptung Johannes des Täufers’’ zu sehen ist. Zum Abschluss steht ein Besuch der „Malta Experience Show“ auf dem Programm. Diese Multivisions-Show verschafft Ihnen auf eindrucksvolle Weise einen Überblick über Maltas vielfältige Geschichte und Kultur der vergangenen Jahrhunderte.

4. Tag: Hafenrundfahrt – Valletta Waterfront

Dieser Halbtagesausflug beginnt mit einer Schifffahrt durch den Marsamxetto (Jachthafen) und den Grand Harbour in Valletta, den größten Naturhafen im Mittelmeerraum. Während dieser Hafenrundfahrt haben Sie Gelegenheit, die Befestigungsmauern, die antiken Bauwerke Vallettas und die „drei alten Städte“ vom Wasser aus zu betrachten. Anschließend machen Sie eine Panorama-Busfahrt entlang der Festungen von Valletta und statten der kürzlich restaurierten Valletta Waterfront einen Besuch ab. Hier wurde den ehemaligen Lagerhäusern und Gewölben am Hafen, erbaut von Großmeister Manoel Pinto, neuer Glanz verliehen. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

5. Tag: Südmalta – Neolithische Tempel und Fischerdörfer

Die Tour führt Sie heute in den Süden der Insel. Erstes Ziel ist der winzige Fischerort Wied iz-Zurrieq, der in einem tiefen Taleinschnitt liegt, von dem aus die Bootsfahrten in die schillernden Felsengewölbe der Blauen Grotte ausgehen (Bootsfahrt nicht im Reisepreis enthalten). Die nächste Etappe führt Sie

zu den Tempelanlagen von Hagar Qim in der die berühmte maltesische Venus gefunden wurde, die sich heute im Nationalmuseum befindet. Danach fahren Sie in den malerischen Fischerort Marsaxlokk, in dessen Naturbucht die bunten Fischerboote vor Anker liegen. Hier findet stets ein kleiner Flohmarkt statt und die vielen kleinen Cafés laden zur Rast ein. Im Anschluss Besuch der Höhle Ghar Dalam mit ihren Fossilien längst ausgestorbener Tierarten. Die ersten Spuren und Tonscherben frühester Bewohner Maltas vor ca. 7.200 Jahren wurden ebenfalls in diesen Höhlen gefunden.

6. Tag: Malta-Panoramafahrt

Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Am Nachmittag beginnt Ihr Ausflug mit einem Fotostopp beim Popeye Village (von außen). Dann geht die Fahrt nach Mellieha mit Besuch der Mellieha Sanctuary. In Selmun legen Sie einen Fotostopp ein und besuchen dann das typisch maltesische Dorf Mgarr. Gelegenheit für eine Kaffeepause. Letzter Halt ist in der Bucht „Golden Sands“.

7. Tag: Mdina

Sie beginnen den heutigen Ausflug mit einer Fahrt nach Mosta. Schon von weitem sehen Sie die freitragende Kuppel der Pfarrkirche von Mosta. Von dort aus geht es in die mittelalterliche Stadt Mdina. Sie ist die ehemalige Hauptstadt und liegt im Herzen der Insel. Die von Mauern umgebene Stadt mit ihren Palästen, Kirchen, Klöstern und schönen Stadttoren ist seit jeher der Sitz des maltesischen Adels. Sie werden von einem Bummel durch die engen Straßen, dem Blick von den Festungsmauern und der herrliche Mdina Kathedrale begeistert sein. Die Fahrt geht weiter in die nahegelegene Stadt Rabat, n der es weitaus lebhafter zugeht. Hier besuchen Sie die Paulus-Grotte, die sich innerhalb des Wignacourt Museums befindet. Im Anschluss daran esuchen wir das Kunsthandwerkerdorf Ta‘Qali.

8.Tag: Rückreise

Transfer vom Hotel zum Flughafen und Flug nach Deutschland. Hier erwartet Sie bereits Ihr Reisebus, der Sie zu den Ausgangsorten zurückbringt. Ankunft am späten Abend.

  • „Weltenbummler“-Reisebegleitung während der gesamten Reise
  • Transfer Ausgangsort – München – Ausgangsort im modernen Reisebus inkl. Bordservice
  • Hinflug mit Lufthansa München – Malta in der Economy Class
  • Rückflug mit Lufthansa Malta – München in der Economy Class
  • qualifizierte deutschsprechende Reiseleitung während der Ausflüge vor Ort
  • Transfers und Fahrten vor Ort in modernen klimatisierten Reisebussen
  • Begrüßungstrunk
  • 7 x Übernachtung/Halbpension im ****Hotel „db San Antonio Hotel & Spa“ in St. Pauls Bay Qawra
  • Ausstattung lt. Beschreibung
  • 7 x Frühstücksbuffet
  • 7 x 3-Gang-Menü oder Buffet am Abend
  • Tischgetränke zum Abendessen im Hotel in unbegrenzter Zahl: Hauswein, Bier, Mineralwasser, Softdrinks aus Dispenser
  • Ausflug Insel Gozo & Dwejra
  • Ausflug Valletta – die „Schatzkammer der Johanniter“ inkl. Eintritt St. Johannes C-Kathedrale mit Museum, Malta Experience Multivisionsschau
  • Ausflug Hafenrundfahrt – Valletta Waterfront
  • Ausflug Südmalta – Neolithische Tempel und Fischerdörfer inkl. Eintritt Tempelanlagen von Hagar Qim und Höhle Ghar Dalam
  • Ausflug Malta-Panoramafahrt
  • Ausflug Mdina inkl. Paulus-Grotte und Wignacourt Museum
  • Reiseliteratur pro Zimmer
  • 15 Euro Taxi-Gutschein pro Person für Ihre Haustürabholung
10 Weltenbummler-TreueHerzen

4 Sterne
Hotel „db San Antonio Hotel & Spa“ in St. Pauls Bay Qawra

Das ****Hotel „db San Antonio Hotel & Spa“ liegt am St. Pauls Beach in Qawra. Eine zentrale Bushaltestelle ist nur 100 m entfernt. Das Hotel verfügt über Restaurant, Bar, Wellnessbereich, Fitnesscenter und Innenpool.

Die Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Sat-TV und Balkon ausgestattet.

Beim Termin 01.11.-08.11.2018 kommt seitens der Fluggesellschaft Lufthansa ein Flugzuschlag in Höhe von 20,- € p.P. hinzu.

Länderinformationen Malta

EINREISE

Deutsche Staatsangehörige benötigen einen Personalausweis oder Reisepass. Der Kinderausweis mit Lichtbild und der Kinderreisepass werden bis zum Alter von 16 Jahren anerkannt. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind nicht gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument. Auch der für Kinder ausgestellte Personalausweis wird für die Einreise anerkannt.

Ausländische Währungen unterliegen keiner Einfuhrbeschränkung. Zollfrei mitgeführt werden dürfen sämtliche Gegenstände des persönlichen Bedarfs.

Bitte informieren Sie sich beim Auswärtigen Amt (www.auswaertiges-amt.de) über kurzfristige Änderungen.

Für Personen aus Nichtmitgliedsstaaten der Europäischen Union sind die jeweiligen Besonderheiten zu beachten. Bitte informieren Sie sich bei Ihrem Konsulat / Ihrer Botschaft bzw. dem Auswärtigen Amt (www.auswaertiges-amt.de).

ORTSTAXE

Das Ministerium für Tourismus hat eine Ökosteuer auf Malta eingeführt. Diese beträgt ca. 0,50 € p.P./Nacht. Die Bezahlung erfolgt vor Ort in bar.

GESUNDHEITSVORSORGE

Für gesetzlich Versicherte gelten in Malta die Regeln des EU-Sozialversicherungsabkommens; man benötigt eine Bescheinigung seiner Krankenkasse oder die neue Europäische Versicherungskarte (EHIC) – damit werden aber nur teuere Behandlungen (Krankenhaus) abgerechnet. Sonst erstatten die Kassen vorausgezahlte Arztkosten gegen Vorlage der Rechnung. Eine Auslandskrankenversicherung ist dennoch zu empfehlen.

Das Gesundheitswesen Maltas hat europäischen Standard, Krankenhäuser und Apotheken sind gut ausgestattet. Es empfiehlt sich jedoch, spezielle Arzneimittel mitzuführen. In allen größeren Orten Maltas gibt es ein Health Centre, wo jeder eine kostenlose Notfallversorgung erhält (Material muss jedoch gezahlt werden).

Tropenkrankheiten drohen nicht, doch sollte grundsätzlich der Impfschutz überprüft werden. Die Sonneneinstrahlung ist sehr intensiv (selbst im Winter), hochwirksame Schutzmittel sind daher ganzjährig zu empfehlen.

Wasser sollte man nur aus Flaschen trinken, da die Grundwasserbelastung noch nicht abschließend geklärt ist.

WÄHRUNG

In Malta zahlt man mit dem Euro. An Geldautomaten können Sie mit der EC- und Maestro-Karte Geld abheben. Außerdem sind internationale Kreditkarten zum Bargeld abheben geeignet. Die Kartenzahlung ist gebührenfrei für Euromitglieder.

NETZSPANNUNG

Die Netzspannung auf Malta beträgt 240 Volt. Üblich sind britische Stecker, Adapter kann man aber meist im Hotel leihen oder man kauft zu Hause einen „Weltadapter“.

TELEFONIEREN

In allen Orten gibt es öffentliche Telefonzellen: CoinPhones für Münzen, Cardphones für Wertkarten (Telecards), die an Kiosken, in Supermärkten und Souvenirläden erhältlich sind.

Auf Malta und Gozo gibt es keine Vorwahlnummern. Bis auf wenige Ausnahmen sind alle Rufnummern achtstellig; sie beginnen mit 21 oder 22. Wenn Sie nach Deutschland telefonieren möchten, wählen Sie die 0049, die 0 vor der Städtevorwahl entfällt.

SITTEN & GEBRÄUCHE

Kirchenbesuche: Offiziell ist Malta immer noch ein sehr katholisches Land. Beim Besuch der Gotteshäuser ist Strandkleidung absolut verpönt. In einigen häufig besuchten Kirchen erhält man Schultertücher; ansonsten sollte man einen Schal zum Überwerfen mitnehmen.

EMPFEHLUNGEN

Führen Sie zusätzlich zu Ihren Originalreisedokumenten eine Kopie dieser im Koffer mit. Dies erleichtert die Ausstellung von Ersatzpapieren, falls die Originale verloren gehen. Außerdem müssen in vielen Hotels die Ausweise oder Pässe beim Check-in abgegeben werden.

Stand: 01/ 2018

Weltenbummler übernimmt keine Haftung für die Angaben und behält sich Änderungen vor.

Steuern, Sicherheitsgebühren und Kerosinzuschläge für die Flüge (Stand Juli 2017) derzeit pro Person ca.: 73,- €

(Diese werden ca. 2 Wochen vor Reisebeginn in Rechnung gestellt; Erhöhungen und Kerosinzuschläge gehen zu Lasten des Kunden.)

Bitte lesen Sie dieses Produktinformationblatt, welches das Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise nach § 651a BGB enthält. Wir informieren Sie hiermit über die wichtigsten Eigenschaften der Reise und Ihre Rechte. Bei Fragen wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an uns bzw. Ihr Reisebüro.

Reiseinformationen - mit allen Terminen

Malta

Reiseinformationen - je Reisetermin

Malta / 01.11.2018 - 08.11.2018

"Malta lebt von seiner einzigartigen Vergangenheit. Eine solche Fülle von Geschichte auf so kleinem Raum findet der Gast selten im Mittelmeerraum."

Ihre „Weltenbummler“-Reiseleiterin Heike Ziehn

Folgende Reisen könnten Sie auch interessieren:

Ihr Reisepartner in Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt!