Jordanien und Israel

Von der Felsenstadt Petra ins Heilige Land

Nächster Termin: 14.03. - 21.03.2021 (8 Tage)

Jordanien und Israel sind Reiseziele von faszinierender Schönheit und facettenreicher Geschichte. Erster Höhepunkt Ihrer Reise ist Petra – die aus dem Fels gemeißelte, märchenhafte Stadt der Nabatäer. Israel ist ein Land der Gegensätze: Die grünen fruchtbaren Höhen im Norden gehen über in die unendlich scheinende Sand- und Steinwüste des Negev im Süden. Das extrem salzhaltige Tote Meer ist die Attraktion im Osten. In Bethlehem und am See Genezareth werden die Stätten der Bibel lebendig. Jerusalem fasziniert mit seiner Mischung aus westlicher Moderne und geheimnisvollem Orient. Diese Rundreise bietet einen hervorragenden Einblick in die Geschichte des Heiligen Landes vom Ursprung der Kulturen bis in die Gegenwart.

ab 1.619,90 € p.P. Doppelzimmer Bad oder DU/WC
  • 8 Tage facettenreiche Geschichte erleben
  • Felsenstadt Petra entdecken
  • Abstecher ans Tote Meer
  • Nazareth, Bethlehem und Jerusalem
Angebot merken
Drucken

Buchungspaket
14.03. - 21.03.2021 (Jordanien und Israel)
8 Tage
Doppelzimmer Bad oder DU/WC
Belegung: 2 Personen
1.670,- € 1.619,90 €

3% Frühbucher bis 28.02.

weitere Leistungen
Zusatzleistungen
Preis pro Person
Direktan-/-abreise Flughafen Frankfurt a.M.
-60,- €
Taxi-Gutschein nicht gewünscht
-15,- €
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden.
14.03. - 21.03.2021 (Jordanien und Israel)
8 Tage
DZ-Zustellbett Bad oder DU/WC
Belegung: 3 Personen
1.670,- € 1.619,90 €

3% Frühbucher bis 28.02.

weitere Leistungen
Zusatzleistungen
Preis pro Person
Direktan-/-abreise Flughafen Frankfurt a.M.
-60,- €
Taxi-Gutschein nicht gewünscht
-15,- €
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden.
14.03. - 21.03.2021 (Jordanien und Israel)
8 Tage
Einzelzimmer Bad oder DU/WC
Belegung: 1 Person
2.080,- € 2.017,60 €

3% Frühbucher bis 28.02.

weitere Leistungen
Zusatzleistungen
Preis pro Person
Direktan-/-abreise Flughafen Frankfurt a.M.
-60,- €
Taxi-Gutschein nicht gewünscht
-15,- €
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden.
07.11. - 14.11.2021 (Jordanien und Israel)
8 Tage
Doppelzimmer Bad oder DU/WC
Belegung: 2 Personen
1.735,- € 1.682,95 €

3% Frühbucher bis 28.02.

weitere Leistungen
Zusatzleistungen
Preis pro Person
Direktan-/-abreise Flughafen Frankfurt a.M.
-60,- €
Taxi-Gutschein nicht gewünscht
-15,- €
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden.
07.11. - 14.11.2021 (Jordanien und Israel)
8 Tage
DZ-Zustellbett Bad oder DU/WC
Belegung: 3 Personen
1.735,- € 1.682,95 €

3% Frühbucher bis 28.02.

weitere Leistungen
Zusatzleistungen
Preis pro Person
Direktan-/-abreise Flughafen Frankfurt a.M.
-60,- €
Taxi-Gutschein nicht gewünscht
-15,- €
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden.
07.11. - 14.11.2021 (Jordanien und Israel)
8 Tage
Einzelzimmer Bad oder DU/WC
Belegung: 1 Person
2.145,- € 2.080,65 €

3% Frühbucher bis 28.02.

weitere Leistungen
Zusatzleistungen
Preis pro Person
Direktan-/-abreise Flughafen Frankfurt a.M.
-60,- €
Taxi-Gutschein nicht gewünscht
-15,- €
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden.

1. Tag: Anreise – Flug nach Eilat – Fahrt nach Aqaba (Jordanien)

Transfer von den Ausgangsorten am sehr frühen Morgen zum Flughafen. Unterwegs begrüßt Sie Ihre „Weltenbummler“-Reisebegleitung. Flug nach Eilat in Israel. Transfer mit Grenzpassage nach Jordanien zum Hotel in Aqaba (Jordanien).

2. Tag: Felsenstadt Petra

Petra, die alte Hauptstadt der Nabatäer, gilt wegen ihrer direkt aus dem Felsen gemeißelten Grabtempel als einzigartiges Kulturdenkmal. Sie zählt zu den 7 Weltwundern der Neuzeit und wurde 1985 in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen. Zu Fuß gelangen Sie durch die beeindruckende, enge und steil aufragende Schlucht Siq zu den berühmten Felsbauten und sehen u.a. das Schatzhaus El Khaznehs und das Theater. Über die Kolonnadenstraße gelangen Sie zum ehemaligen Stadtzentrum, wo Sie Reste der Tempel, Thermen und der Agora bewundern können. Gelegenheit die prächtigen Felsengräber zu besichtigen. Anschließend Rückfahrt nach Aqaba.

3. Tag: Wadi Araba – Massada – Qumran – Totes Meer – Jericho

Von Aqaba geht es über die Grenze nach Israel. Durch die Wüste Negev fahren Sie am Wadi Araba entlang zum Toten Meer. Ihre erste Station ist die alte Festung Massada, die auf einem 440 m hohen Plateau thront und von König Herodes errichtet wurde. Sehen Sie dort u.a. die noch erhaltene Kassettenmauer, verschiedene Palastsäle und Säulenhallen (Auf- und Abfahrt mit der Seilbahn). Weiterfahrt nach Qumran am nördlichen Ufer des Toten Meers. Auf einem 60 m hohen Felsen wurde eine klosterähnliche Anlage ausgegraben, die als Ursprungsort der berühmten Schriftrollen von Qumran gilt, den bisher ältesten bekannten Bibelhandschriften. Anschließend Gelegenheit zum Baden im Toten Meer. Übernachtung in Jericho, der am tiefsten unter dem Meeresspiegel gelegenen und wahrscheinlich ältesten Stadt der Welt.

4. Tag: Jordantal – See Genezareth – Kapernaum – Tabgha – Nazareth – Bethlehem

Heute fahren Sie durch das Jordantal hinauf zum See Genezareth. Er ist der größte Süßwasser-See des ganzen Landes und eine für Christen besonders wichtige religiöse Stätte. Jesus lebte und lehrte am See und soll hier seine Wunder vollbracht haben. Rund um den See wurden Kirchen erbaut, die jedes Jahr von vielen tausend Pilgern besucht werden. Sie besuchen Kapernaum mit der eindrucksvollen Synagoge aus dem 2 Jh. und der Primatskapelle. Weitere Stationen sind der berühmte Berg der Seligpreisung und Tabgha, Ort der wundersamen Brot- und Fischvermehrung. Weiterfahrt nach Nazareth. Hier soll der Erzengel Gabriel die Geburt Jesu verkündet haben. Sie besichtigen die Verkündigungskirche mit ihren beeindruckenden Bronzereliefs und dem herrlich verzierten Kreuzgang. Danach fahren Sie weiter nach Bethlehem.

5. Tag: Stadtbesichtigung Jerusalem inkl. Ölberg & Zionsberg – Bethlehem inkl. Geburtskirche Jesu

Ihre heutige Tour führt Sie nach Jerusalem, wo Ihre Besichtigungsfahrt auf dem Ölberg beginnt. Höchst eindrucksvoll ist das Nebeneinander von Juden, Christen und Muslimen, die alle Jerusalem als heilige Stadt verehren und die verschiedenen Stadtviertel auf ihre Weise prägen. Vom Ölberg aus eröffnet sich Ihnen ein atemberaubender Blick über die Altstadt und den Tempelberg. Sie sehen die Vater-unser-Kirche, die Kapelle Dominus Flevit und den Garten Gethsemane. Auf dem Zionsberg besuchen Sie die Dormitiokirche und den Abendmahlsaal. Rückfahrt nach Bethlehem. Hier erwartet Sie noch die Geburtskirche Jesu, einer der wichtigsten christlichen Wallfahrtsorte im Heiligen Land, mit der Geburtsgrotte, der Milchgrotte und dem Krippenaltar. Übernachtung in Bethlehem.

6. Tag: Neustadt von Jerusalem – Menora – Yad Vashem – Ein Karem

An diesem Tag besichtigen Sie die Neustadt Jerusalems. Hier befindet sich die Knesset, das israelische Parlament und Sitz des Präsidenten. Sie sehen die Menora, einen siebenarmigen Leuchter, der auf 29 Bildern die Geschichte des jüdischen Volkes zeigt, und besuchen die Gedenkstätte Yad Vashem. Danach fahren Sie in den Vorort Ein Karem, Geburtsort Johannes des Täufers, wo Sie die St.-Johannes-Kirche besichtigen. Anschließend Rückfahrt nach Bethlehem.

7. Tag: Stadtbesichtigung Jerusalem inkl. Klagemauer, Tempelberg & Altstadt

Sie setzen heute Ihre Besichtigungen in Jerusalem fort. Die Klagemauer, das größte der jüdischen Heiligtümer, bildet die westliche Begrenzungsmauer des Tempelbergs. Hier befinden sich der Felsendom und die El-Akza-Moschee vor dem Tempelplatz, zwei herrliche Gebäude aus dem 7. Jh., die zu den wichtigsten muslimischen Heiligtümern zählen (keine Innenbesichtigung, Außenbesichtigung nicht immer möglich). Weitere Sehenswürdigkeiten in der Altstadt sind die Anna-Kirche, die Geißelungskapelle und der Bethesdateich, eine Zisterne, der heilende Kräfte zugesprochen werden. Entlang der „Via Dolorosa“ spazieren Sie durch das muslimische Viertel bis zur Grabeskirche. Abschieds-Abendessen in einem Beduinenzelt. Rückfahrt nach Bethlehem.

8. Tag: Heimreise

Heute heißt es Abschied nehmen. Während des Transfers nach Eilat können Sie nochmals die beeindruckenden Landschaften der Negev-Wüste bestaunen. Rückflug nach Deutschland. Rückfahrt zu den Ausgangsorten, welche Sie am sehr späten Abend bzw. frühen Morgen des Folgetages erreichen.

  • „Weltenbummler“-Reisebegleitung während der gesamten Reise
  • Transfer Ausgangsort – Frankfurt a.M. – Ausgangsort im modernen Reisebus
  • Hinflug mit Lufthansa Frankfurt a.M. – Eilat in der Economy Class
  • Rückflug mit Lufthansa Eilat – Frankfurt a.M. via Dubai in der Economy Class
  • flugbezogene Steuern und Sicherheitsgebühren
  • qualifizierte deutschsprechende Reiseleitung während der Ausflüge vor Ort
  • Transfers und Fahrten vor Ort in modernen klimatisierten Reisebussen
  • 7 x Übernachtung/Halbpension in ****Hotels (Landeskategorie) lt. Reiseverlauf
  • 7 x Frühstücksbuffet
  • 6 x Buffet am Abend
  • 1 Abschieds-Abendessen in einem Beduinenzelt
  • Besichtigungsprogramm und Stadtrundfahrten lt. Reiseverlauf inkl. Eintritte
  • Ganztagesausflug nach Petra
  • Ganztagesausflug Wadi Araba – Massada – Qumran – Totes Meer – Jericho
  • Ganztagesausflug Jordantal – See Nazareth – Kapernaum – Tabgha – Nazareth – Bethlehem
  • 2-tägige Stadtbesichtigung Jerusalem
  • Ganztagesausflug Neustadt von Jerusalem – Knesset – Menora – Yad Vashem – Ein Karem
  • Einreisevisum Jordanien
  • 15 Euro Taxi-Gutschein pro Person für Ihre Haustürabholung
14 Weltenbummler-TreueHerzen

Sie benötigen für die Einreise einen mindestens 6 Monate über das Reiseende hinaus gültigen Reisepass. Bei den Ausreisen aus Jordanien und Israel sind Ausreisesteuern in Höhe von gesamt ca. 50,- USD (ca. 43,- €) zu zahlen.

Länderinformationen Israel

EINREISE

Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise einen Reisepass, der bei der Ausreise noch 6 Monate gültig sein muss. Ein zusätzliches Visum ist bei deutschen Staatsangehörigen, die nach dem 1. Januar 1928 geboren sind, nicht erforderlich. Kinder benötigen ebenfalls einen eigenen Reisepass. Minderjährige, die allein oder in Begleitung eines Elternteils reisen, sollten eine Einverständniserklärung der Eltern/des anderen Elternteils mitführen.

Für deutsche Staatsangehörige, die im palästinensischen Personenregister eingetragen sind bzw. über eine palästinensische Personenkennziffer (ID) verfügen und deren Ehegatten gelten besondere Vorschriften, siehe unten.

Vorherige Reisen in arabische Staaten oder nach Iran stellen per se kein Einreisehindernis dar.

Sollten im Reisepass Visa arabischer Staaten oder von Iran vorhanden sein, so ist jedoch bei der Einreise mit einer Sicherheitsbefragung durch israelische Sicherheitskräfte zu rechnen (Ausnahme: Jordanien und Ägypten). Dies gilt ebenfalls bei Stempeln / Visa von Malaysia, Indonesien oder dem Sudan. Auch müssen deutsche Staatsangehörige mit auch nur vermuteter arabischer Abstammung oder islamischer Religionszugehörigkeit mit einer Sicherheitsbefragung rechnen.

Bitte informieren Sie sich beim Auswärtigen Amt (www.auswaertiges-amt.de) über weitere Informationen und kurzfristige Änderungen.

Für Personen ohne deutsche Staatsangehörigkeit oder mehreren Staatsangehörigkeiten sind die jeweiligen Besonderheiten zu beachten. Bitte informieren Sie sich bei Ihrem Konsulat / Ihrer Botschaft bzw. dem Auswärtigen Amt (www.auswaertiges-amt.de).

Stand: 02/2020

Weltenbummler übernimmt keine Haftung für die Angaben und behält sich Änderungen vor.

Länderinformationen Jordanien

EINREISE

Für die Einreise deutscher Staatsangehöriger benötigen Sie einen gültigen Reisepass, welcher bei Einreise noch sechs Monate gültig ist. Die Einreise mit dem Personalausweis ist nicht möglich. Kinder müssen einen eigenen Reisepass vorweisen können, da Kindereinträge im Reisepass der Eltern ungültig sind. Kinder dürfen nur in Begleitung eines Erwachsenen reisen. Ansonsten benötigen Minderjährige, die ohne Begleitung reisen, eine unterschriebene Bestätigung des Sorgeberechtigten in deutscher und englischer Sprache, sowie eine Kopie des Reisepasses der sorgeberechtigten Person/-en.

Deutsche Staatsbürger benötigen zur Einreise ein Visum. Ein Visum kann vor der Einreise bei den zuständigen Auslandsvertretungen beantragt werden. Das Visum kann auch bei Einreise an den Flughäfen Queen Alia International und Aqaba auch „on arrival“ beantragt werden. Die Visumgebühr in Höhe von derzeit 40 JOD muss an den Flughäfen sofort in jordanischen Dinar bezahlt werden (Wechselstuben/Geldautomat vorhanden).

Deutsche, die in der Region geboren wurden (aber nicht in Jordanien), insbesondere bei irakischer, syrischer oder palästinensischer Abstammung, müssen damit rechnen, bei der Einreise zurückgewiesen oder durch die jordanischen Sicherheitsbehörden befragt zu werden.

Israelische Stempel oder Stempel der jordanischen Grenzübergangsstellen zu Israel im Pass können zur Zurückweisung bei der Weiterreise in arabische Nachbarstaaten (außer Ägypten) führen.

Bitte informieren Sie sich beim Auswärtigen Amt (www.auswaertiges-amt.de) über weitere Informationen und kurzfristige Änderungen.

Für Personen ohne deutsche Staatsangehörigkeit oder mehreren Staatsangehörigkeiten sind die jeweiligen Besonderheiten zu beachten. Bitte informieren Sie sich bei Ihrem Konsulat / Ihrer Botschaft bzw. dem Auswärtigen Amt (www.auswaertiges-amt.de).

Stand: 02/2020

Weltenbummler übernimmt keine Haftung für die Angaben und behält sich Änderungen vor.

Bitte lesen Sie dieses Produktinformationblatt, welches das Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise nach § 651a BGB enthält. Wir informieren Sie hiermit über die wichtigsten Eigenschaften der Reise und Ihre Rechte. Bei Fragen wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an uns bzw. Ihr Reisebüro.

Reiseinformationen - mit allen Terminen

Jordanien und Israel

Routenkarte

Reiseroute

„Erleben Sie mit uns die Geschichte des Heilige Landes vom Ursprung der Kulturen."

"Weltenbummler"-Mitarbeiterin Karina Köhler

Folgende Reisen könnten Sie auch interessieren:

Ihr Reisepartner in Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt!