Island

Land aus Feuer und Eis

Nächster Termin: 16.06. - 23.06.2019 (8 Tage)

Lernen Sie eines der schönsten Naturparadiese im Norden unseres Kontinents kennen – Island, die Insel aus Feuer und Eis. Die klassische Rundreise führt Sie in sechs Tagen rund um die Insel. Zu den Höhepunkten dieser Reise gehören das einmalige Myvatngebiet, Europas mächtigster Wasserfall Dettifoss, der Nationalpark Skaftafell, der Nationalpark Thingvellír und der springende Geysir Strokkur. Ihr „Weltenbummler“-Reisebegleiter betreut Sie während der gesamten Tour.

ab 3.079,75 € p.P. Doppelzimmer Bad oder DU/WC
  • 8 Tage Naturphänomene
  • Geysire, Vulkanlandschaft und Wasserfälle
  • alle Ausflüge inklusive
  • Transfer zum Flughafen inklusive
Angebot merken
Drucken

Buchungspaket
16.06. - 23.06.2019 (Island)
8 Tage
Doppelzimmer Bad oder DU/WC
Belegung: 2 Personen
3.175,- € 3.079,75 €

3% Frühbucher bis 28.02.

weitere Leistungen
Zusatzleistungen
Preis pro Person
Direktan-/abreise Flughafen Frankfurt a.M.
-90,- €
Taxi-Gutschein nicht gewünscht
-15,- €
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden.
16.06. - 23.06.2019 (Island)
8 Tage
DZ-Zustellbett Bad oder DU/WC
Belegung: 3 Personen
3.175,- € 3.079,75 €

3% Frühbucher bis 28.02.

weitere Leistungen
Zusatzleistungen
Preis pro Person
Direktan-/abreise Flughafen Frankfurt a.M.
-90,- €
Taxi-Gutschein nicht gewünscht
-15,- €
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden.
16.06. - 23.06.2019 (Island)
8 Tage
Einzelzimmer Bad oder DU/WC
Belegung: 1 Person
4.050,- € 3.928,50 €

3% Frühbucher bis 28.02.

weitere Leistungen
Zusatzleistungen
Preis pro Person
Direktan-/abreise Flughafen Frankfurt a.M.
-90,- €
Taxi-Gutschein nicht gewünscht
-15,- €
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden.
04.07. - 11.07.2019 (Island)
8 Tage
Doppelzimmer Bad oder DU/WC
Belegung: 2 Personen
3.215,- € 3.118,55 €

3% Frühbucher bis 28.02.

weitere Leistungen
Zusatzleistungen
Preis pro Person
Direktan-/abreise Flughafen Frankfurt a.M.
-90,- €
Taxi-Gutschein nicht gewünscht
-15,- €
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden.
04.07. - 11.07.2019 (Island)
8 Tage
DZ-Zustellbett Bad oder DU/WC
Belegung: 3 Personen
3.215,- € 3.118,55 €

3% Frühbucher bis 28.02.

weitere Leistungen
Zusatzleistungen
Preis pro Person
Direktan-/abreise Flughafen Frankfurt a.M.
-90,- €
Taxi-Gutschein nicht gewünscht
-15,- €
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden.
04.07. - 11.07.2019 (Island)
8 Tage
Einzelzimmer Bad oder DU/WC
Belegung: 1 Person
4.090,- € 3.967,30 €

3% Frühbucher bis 28.02.

weitere Leistungen
Zusatzleistungen
Preis pro Person
Direktan-/abreise Flughafen Frankfurt a.M.
-90,- €
Taxi-Gutschein nicht gewünscht
-15,- €
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden.

1. Tag: Anreise

Abfahrt von den Ausgangsorten am sehr frühen Morgen. Transfer zum Flughafen und Flug nach Island. Am Nachmittag Ankunft in Keflavik. Die erste Etappe der Reise führt durch den Walfjord Tunnel und in das Gebiet Borgarfjörður. Übernachtung und Abendessen im Raum Borgarfjörður.

2. Tag: Borgarfjörður – Akureyri – Laugar

Am Morgen geht es weiter gen Norden. Stop am Krater Grábrók, der auch bestiegen werden kann (bei gutem Wetter). Weiterfahrt durch das Tal Norðurárdalur und über die Hochebene Holtavörðuheiði, die in den Norden führt. Die Fahrt geht weiter durch das Gebiet Skagafjördur, das zu den bekanntesten Pferdezuchtgebieten in Island gehört. Über die Hochebene Öxnadalsheiði wird die Stadt Akureyri, am Fjord Eyjafjörður, erreicht, wo eine kleine Stadtrundfahrt eingelegt wird. Unterwegs wird das Heimatmuseum Glaumbær besucht. Auf der Weiterfahrt zum Hotel kurzer Halt beim sagenumwobenen Wasserfall Goðafoss, dem „Götterwasserfall“. Übernachtung und Abendessen im Raum Laugar.

3. Tag: Das Mývatngebiet

Vormittags führt die Route entlang der Halbinsel Tjörnes. Einige Kilometer weiter befindet sich die hufeisenförmige Schlucht Ásbyrgi, die zu einem Spaziergang einlädt. Dann geht es hinunter zum See Mývatn. Kaum ein anderes Gebiet Islands bietet so eine Vielzahl an Naturwundern, wie die Landschaft rund um den See Mývatn. Dieser Tag wird dem vulkanisch aktiven und gleichzeitig einem der schönsten Gebiete Islands gewidmet. Der See ist für das einzigartige Vogelleben und die erstaunlich vielfältige Vegetation bekannt. Besichtigt werden heute u.a. die Pseudokrater in Skútustaðir und das Lavalabyrinth in Dimmuborgir (dunklen Burgen), wo ein ausgedehnter Spaziergang zwischen den bizarren Lavaformationen unternommen wird. Übernachtung und Abendessen im Raum Laugar.

4. Tag: Dettifoss – Möðrudalur – Egilsstaðir

Der erste Stopp des Tages ist bei den brodelnden Schlammquellen und Solfataren im farbenprächtigen Hochtemperaturgebiet Námaskarð. Auf dem noch dampfenden Lavafeld Leirhnjúkur wird eine kurze, aber unvergessliche Wanderung (ca. 1 h) unternommen. Das nächste Ziel ist der gewaltige Wasserfall Dettifoss, der mit unglaublicher Kraft in den Canyon des Flusses Jökulsá á Fjöllum hinabstürzt. Nachdem dieser mächtigste Wasserfall Europas bewundert worden ist, wird die Zivilisation verlassen und die Einöde Möðrudalur überquert. Das Städtchen Egilsstadir ist das Handelszentrum des Ostens, am See Lögurinn gelegen. Übernachtung und Abendessen im Raum Egilsstadir.

5. Tag: Die Ostfjorde

Heute führt die Strecke entlang der eindrucksvollen Ostküste mit ihren tiefen Fjorden, kleinen Fischerdörfern und aus vielen Lavaschichten geformten Turmbergen, deren eigenartige Gesteinsformationen laut Legende versteinerte Trolle sind. Die Fahrt geht durch das Fischerdorf Djúpivogur und weiter durch die raue und einsame Küstenlandschaft Südostislands. Übernachtung und Abendessen im Raum Höfn.

6. Tag: Gletscherlagune – Nationalpark Skaftafell

Weiterfahrt vorbei an den vielen Gletscherzungen des Gletschers Vatnajökull, bis die einmalige Gletscherlagune Jökulsárlón erreicht wird. Dort treiben über tausend Jahre alte Eisberge, die von einer Gletscherzunge abgebrochen sind. Auf der Lagune, die mit dem Meer verbunden ist, nehmen Sie an einer unvergesslichen Bootsfahrt zwischen den mächtigen Eisbergen teil. Das nächste Ziel ist der Nationalpark Skaftafell, über dem der höchste Gipfel Islands, der Hvannadalshnúkur (2.119 m) ragt. Sie haben die Möglichkeit, eine Wanderung zum wunderschönen Wasserfall Svartifoss, der über 20 m hohe Basaltsäulen hinabstürzt, zu unternehmen (ca. 1,5 h). Oder Sie nehmen eine kürzere und leichtere Strecke zur Gletscherzunge Svínafellsjökull. Über die schwarze Sandwüste Skeiðarársandur, das Lavafeld Eldhraun und das Dorf Kirkjubæjarklaustur wird der südlichste Ort Islands, Vík in Mýrdalur, erreicht. Bei Vík besichtigen Sie entweder das Kap Dyrhólaey, wo sich tausende von Seevögeln, darunter auch der Papageitaucher, aufhalten oder alternativ den Strandabschnitt Reynisfjara mit fantastischen Basaltsäulen und schwarzem Lavasand. (Dyrhólaey ist ein Vogelschutzgebiet, das zur Brutzeit gesperrt und manchmal wetterbedingt nicht befahrbar ist.) Die Fahrt geht weiter entlang der Südküste. Besichtigung des Wasserfalles Skógafoss und Seljalandsfoss. Übernachtung und Abendessen im Raum Vík/Hella.

7. Tag: Gullfoss – Geysir – Thingvellir – Reykjavik

Als nächstes werden Islands wohl berühmteste Sehenswürdigkeiten besucht: Der Wasserfall Gullfoss, der in mehreren Stufen hinabstürzt und das Geysirgebiet, wo der “Alte Geysir”, der Namensgeber aller Springquellen der Welt, zwar meist ruht, aber die kleinere Springquelle Strokkur regelmäßig in kurzen Abständen eine kochend heiße Fontäne in den Himmel schießt. Der letzte Höhepunkt der Reise ist sowohl geschichtlich als auch geologisch sehr interessant. Im Nationalpark Thingvellir (Thingplatz) wurde im Jahre 930 das erste demokratische Parlament ausgerufen. Genau in dieser Talsenke, die von der Spalte Almannagjá durchzogen ist, kann man deutlich sehen, wie die beiden Kontinentalplatten, die eurasische und die amerikanische, sich bisher auseinanderbewegt haben. Im Anschluss Fahrt nach Reykjavik, Ankunft im Laufe des Nachmittags. Hier besuchen Sie zuerst den Kuppelbau Perlan, von wo aus Sie eine gute Sicht auf die Stadt haben. Dann machen Sie eine kleine Stadtrundfahrt auf der Sie u.a. den regen Fischereihafen, das neue Konzert & Konferenzcenter Harpa und die Hallgrimskirche, das Wahrzeichen der Stadt, zu sehen bekommen. Übernachtung im Raum Reykjavík/Hafnarfjördur.

8. Tag: Heimreise

Frühmorgens Transfer zum Flughafen am frühen Morgen. Flug nach Deutschland. Ihr Bus erwartet Sie bereits. Ankunft in den Ausgangsorten am Abend.

  • „Weltenbummler“-Reisebegleitung während der gesamten Reise
  • Transfer Ausgangsort – Frankfurt a.M. – Ausgangsort im modernen Reisebus
  • Hinflug Frankfurt a.M. – Keflavik in der Economy Class
  • Rückflug Keflavik – Frankfurt a.M. in der Economy Class
  • Flug- und Sicherheitsgebühren
  • qualifizierte deutschsprechende Reiseleitung während der Rundreise vor Ort, von Keflavik bis Ende 7. Tag
  • Transfers und Fahrten vor Ort in modernen klimatisierten Reisebussen
  • 1 x Übernachtung/Frühstück in einem guten Mittelklassehotel im Raum Reykjavik/Hafnarfjördur
  • 6 x Übernachtung/Halbpension in Hotels der Touristenklasse auf dem Lande lt. Reiseverlauf
  • alle Zimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 7 x Frühstücksbuffet
  • 6 x 3-Gang-Menü oder Buffet am Abend
  • Besichtigungsprogramm lt. Reiseverlauf inkl. Eintritt ins Heimatmuseum Glaumbaer, Eintritt Aussichtsplattform Perlan (sonstige Eintritte nicht enthalten)
  • Bootsfahrt auf der Gletscherlagune
  • Stadtrundfahrt in Reykjavik
  • Reiseliteratur pro Zimmer
  • 15 Euro Taxi-Gutschein pro Person für Ihre Haustürabholung
14 Weltenbummler-TreueHerzen

Sie benötigen einen 3 Monate über den Zeitraum des Aufenthaltes hinaus gültigen Personalausweis.

Länderinformationen Island

EINREISE

Für die Einreise deutscher Staatsangehöriger nach Island ist ein gültiger Reisepass oder Personalausweis notwendig. Die Reisedokumente müssen mindestens 3 Monate über das Ausreisedatum hinaus gültig sein. Kinder müssen ein eigenes Reisedokument vorweisen können, da Kindereinträge im Reisepass der Eltern ungültig sind. Bitte informieren Sie sich beim Auswärtigen Amt (www.auswaertiges-amt.de) über kurzfristige Änderungen.

Für Personen aus Nichtmitgliedsstaaten der Europäischen Union sind die jeweiligen Besonderheiten zu beachten. Bitte informieren Sie sich bei Ihrem Konsulat / Ihrer Botschaft bzw. dem Auswärtigen Amt (www.auswaertiges-amt.de).

Versorgung im Notfall:

Reisende sollten auf einen ausreichenden Reisekrankenversicherungsschutz achten, der im Notfall auch einen Rettungsflug nach Deutschland abdeckt.

Reisenden mit gesundheitlichen Einschränkungen sollte bewusst sein, dass außerhalb der Städte Reykjavík und Akureyri eine umfassende notfallmedizinische Versorgung aufgrund der geringen Bevölkerungsdichte nicht immer sichergestellt ist. Reisenden wird daher empfohlen, die generelle Reisetauglichkeit bereits vor Reisebuchung und -antritt mit ihrem Hausarzt zu klären.

GESUNDHEIT

Schutzimpfungen sind für eine Reise nach Island nicht erforderlich. Die wichtigsten Medikamente wie beispielsweise Mittel gegen Erkältungskrankheiten, Halstabletten, schmerzlindernde und fiebersenkende Mittel sollten in der Reiseapotheke nicht fehlen. Ansonsten bekommt man Medikamente in Apotheken nur auf Rezept. Bei schweren, akuten Erkrankungen oder bei Unfällen wendet man sich am besten an das Städtische Krankenhaus in Reykjavik (Tel.: 00354-543 1000).

Wie bei jeder Auslandsreise ist es auch für eine Islandreise ratsam, eine private Auslandskrankenversicherung abzuschließen. Die kostenlose Europäische Krankenversichertenkarte (EHIC) der gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland gewährt zwar in den Ländern der Europäischen Union sowie in Island, Norwegen, Liechtenstein und der Schweiz eine medizinische Grundversorgung. Viele Kosten, wie beispielsweise die Rückführung nach Deutschland, werden jedoch nicht erstattet. Zudem erstattet die Auslandskrankenversicherung auch Behandlungskosten, wenn sie über den deutschen Sätzen liegen. Besonders in den Nordischen Ländern kann diese Differenz sehr hoch sein.

WÄHRUNG

Die isländische Währung ist die Isländische Krone = Krona (ISK).

In vielen Souvenir-Läden kann man auch mit Euro oder US-Dollar bezahlen. Kreditkarten sind ein weitverbreitetes Zahlungsmittel in Island, und werden in nahezu jedem Geschäft, Restaurant, Kneipen und Tankstellen angenommen. Auch kleinere Beträge können damit problemlos bezahlt werden.

Vom Geldwechsel im Heimatland ist i.d.R. eher abzuraten. In Island sind die Konditionen meist günstiger. Der Wechsel von Bargeld kann sofort nach Ankunft bei der Bank im Flughafen Keflavik, bzw. in Seydifördur erledigt werden. Geldautomaten findet man in größeren Ortschaften im ganzen Land.

ZEIT

Aufgrund der Lage am Polarkreis ist es im Winter nur für wenige Stunden hell. In den Sommermonaten hingegen sinkt die Sonne nur für kurze Zeit unter den Horizont. Es gilt hier das ganze Jahr über die Greenwich Mean Time, d.h. im Sommer muss der Mitteleuropäer die Uhr um zwei Stunden, im Winter um eine Stunde zurückstellen.

STROM

In Island gibt es dieselbe elektrische Spannung (220 V, 5 Hz AC) wie in den meisten europäischen Ländern. Euro-Stecker können im ganzen Land verwendet werden.

TELEFONIEREN

Möchten Sie nach Deutschland telefonieren, dann wählen Sie die 0049, danach die Ortsvorwahl ohne die 0 und schließlich die gewohnte Rufnummer. Die Landesvorwahl von Island ist 00354.

SITTEN & GEBRÄUCHE

Trinkgeld: Im Endpreis sind in Island grundsätzlich Bedienung und Mwst. enthalten.

EMPFEHLUNG

Führen Sie zusätzlich zu Ihren Originalreisedokumenten eine Kopie dieser im Koffer mit. Dies erleichtert die Ausstellung von Ersatzpapieren, falls die Originale verloren gehen. Außerdem müssen in vielen Hotels die Ausweise/ Pässe beim Check-in abgegeben werden.

Stand: 05/ 2017

Weltenbummler übernimmt keine Haftung für die Angaben und behält sich Änderungen vor.

Bitte lesen Sie dieses Produktinformationblatt, welches das Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise nach § 651a BGB enthält. Wir informieren Sie hiermit über die wichtigsten Eigenschaften der Reise und Ihre Rechte. Bei Fragen wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an uns bzw. Ihr Reisebüro.

Reiseinformationen - mit allen Terminen

Island

Routenkarte

Reiseroute

"Island ist wie ein Kontinent für sich, ständig wechselnde Naturschauspiele, herrliche Landschaften – das muss man gesehen haben!"

„Weltenbummler“-Reiseleiterin Katrin Bergmann

Folgende Reisen könnten Sie auch interessieren:

Ihr Reisepartner in Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt!